Anzeige
Anzeige
didacta 2021, im Februar
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Pädagogischer Austauschdienst

Pädagogischer Austauschdienst

Standbeschreibung
Ob Erasmus+ Schulbildung, eTwinning oder PASCH: An unserem Stand informieren wir über europäische und internationale Austauschprogramme für Schulen.
Logo Pädagogischer Austauschdienst

Halle 12, Stand B58

Unternehmen

Behörde/Regierungsstelle
Unternehmensart
1952
Gründungsjahr

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz ist als einzige staatliche Einrichtung in Deutschland im Auftrag der Länder für den internationalen Austausch und die internationale Zusammenarbeit im Schulbereich tätig. Im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik fördert er Schulpartnerschaften sowie Einladungs- und Sprachkursprogramme für Schülerinnen und Schüler aus aller Welt und Fortbildungen für Lehrkräfte, die Deutsch im Ausland unterrichten. Als langjähriger Partner des Auswärtigen Amtes beteiligt sich der PAD außerdem an der Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH) und am Freiwilligendienst »kulturweit«. Er ist Nationale Agentur für das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ (2014 bis 2020) im Schulbereich und Nationale Koordinierungsstelle für das europäische Schulnetzwerk eTwinning.

Mehr auf der Unternehmenswebsite
  • Kontakt
Kontakt

Pädagogischer Austauschdienst
des Sekretariats der
Kultusministerkonferenz (PAD)

Graurheindorfer Str. 157 53117 Bonn Deutschland

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.