Anzeige
Anzeige
didacta 2021, im Februar
Startseite>News>Artikel
didacta DIGITAL

Kann man beim lebenslangen Lernen auch mal schwänzen?

Die vorangestellte Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten - vielleicht gelingt dies ausgebufften Philosophen, doch die findet man nicht an jeder Ecke. Auf der didacta könnte Microsoft eine Antwort parat haben, ist das Unternehmen doch bei diesem Thema so gut aufgestellt wie kaum ein zweites.

15.02.2018
Microsoft

Die vielfältigen Angebote, die Microsoft auf der didacta 2018 bereithält, richten sich an die zahlreichen Zielgruppen, die an den unterschiedlichen Stationen des lebenslangen Lernens anzutreffen sind. Und ganz gleich, ob Microsoft Lernende oder Lehrende, Verantwortliche von Bildungseinrichtungen oder Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft anspricht - immer steht im Mittelpunkt, dass Microsoft möglichst vielen Menschen den Zugang zu neuen Technologien eröffnen und den sinnvollen Umgang mit ihnen vermitteln will. Besonders im Blick hat Microsoft hier vor allem die jungen Generationen, denen das Unternehmen von der frühkindlichen Erziehung im Kindergarten, über die Grundschule bis hin zur Hochschule und beruflichen Weiterbildung mit der Microsoft-Technologie das nötige Handwerkszeug zur Verfügung stellen will, um die Welt von morgen zu gestalten.

Das Microsoft-Team auf der didacta 2018 will den Messebesuchern zeigen, dass sich mit benutzerfreundlichen Apps wie OneNote und Microsoft Teams in Office 365 Education unbegrenzte Möglichkeiten zum Erstellen von Inhalten und zur Zusammenarbeit und Kommunikation eröffnen - und dadurch Fertigkeiten gefördert werden, die in der Berufswelt von morgen gefragt sind. Zudem wird es auf dem Stand in Halle 13 während der didacta von Dienstag bis Donnerstag spannende Vorträge rund um die schulische IT-Infrastruktur und den Datenschutz sowie die Datensicherheit von Cloud-Diensten geben, zu denen alle Messebesucher herzlich eingeladen sind. Die Themen Programmieren, Minecraft im Unterricht, einfaches Aufsetzen von Schulgeräten sowie Trainings und Kurse für Lehrende über die Microsoft Lehrer Community kommen hier ebenfalls zur Sprache. Auch wird es engagierte Expertengespräche geben: Am 20. Februar geht es um die datenschutzkonforme Nutzung der Microsoft-Cloud-Dienste, am 21. Februar um Unterstützung von Medienentwicklungsplänen in der Pädagogik und am 22. Februar um Identitäts- und Zugriffsmanagement (IAM) für alle Microsoft-Dienste und externe Angebote wie Moodle. Besucher der didacta 2018, denen es trotz des prallen Angebots bei Microsoft gelingt, eine Lücke auszumachen, können dort ja einfach die eingangs gestellte Frage wiederholen.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Microsoft auf der didacta

Auf der didacta 2018 konnten Sie Microsoft direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
Weiteres zum Thema

didacta DIGITAL

spacer_bg