Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar

5120 PID BOARD

hps SystemTechnik

Zur Ausstellerseite
Logo 5120 PID BOARD

Messestand

Halle 13, Stand F121

Produktbeschreibung

- Universelles Übungsgerät für Regelungstechnik
- Eingebaute Stromversorgung (kurzschlussfest)
- Alle Grundversuche ohne Speicheroszilloskop möglich
- Eingebaute Pre-Trigger-Schaltung garantiert die vollständige Darstellung des Signals
- Als Versuchsobjekt im computergestützten Unterricht einsetzbar
- Ausführliche Versuchsbeschreibung

Das PID BOARD wurde von hps SystemTechnik speziell für Grundlagen- und weiter-führende Versuche in der Regelungstechnik entwickelt. Es läßt sich auch als Regler für folgende hps Systeme einsetzen:
- POWERBOARD (Typ5125)
- MOTORBOARD (Typ5130)
- Temperatur- und Lichtregelstrecke (Typ5125.5)
- SERVOBOARD (Typ5131)

Für jeden Regler sind die Kennwerte über Stecker und Potentiometer in einem großen Bereich einstellbar. Die Polarität der Signale lässt sich durch verschiedene Summier-, Vergleichs- und Invertierglieder den Erfordernissen der Gesamtschaltung oder den Wünschen des Versuchsleiters anpassen.
Grenzwertmelder am Ausgang der Regler melden über Leuchtdioden anschaulich eine Bereichsüberschreitung. Für die elektronische Nachbildung von Regelstrecken stehen ein I-Glied, mehrere Verzögerungsglieder und P-Glieder zur Verfügung. Für den Betrieb mit einem Oszilloskop sind Wiederholfrequenzen bis ca.100Hz möglich. Messungen mit einem Schreiber lassen sich als einmaligen Vorgang bei Zeiten im Sekunden-Bereich durchführen. Zur Durchführung von Versuchen kann das PID BOARD auf den Tischgelegt oder zur Demonstration in ein Tischgestell eingehängt werden. Das PID BOARD kann außerdem in eine Box eingeschraubt werden. Die Box dient zum sicheren Transport und zur Aufbewahrung des PID BOARD. Sämtliche Versuche lassen sich auch direkt in der Box durchführen.

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.