Anzeige
Anzeige
didacta 2021, im Februar
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Low-Cost-Gaschromatograph Komplett-Modul

Low-Cost-Gaschromatograph Komplett-Modul

Neuer Modularer Gaschromatograph des AK Kappenberg

Logo Hedinger, Aug.

Aussteller

Hedinger, Aug.

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Low-Cost-Gaschromatograph Komplett-Modul

Produktbeschreibung

Jeder denkt bei dem Wort Gaschromatographie sofort an komplizierte Trennungen mit sehr teuren Apparaturen, die fast keiner richtig bedienen kann und an Theorien, die kaum jemand versteht. Es geht aber auch anders: preiswert, einfach und ungefährlich!
Das Konzept ist bestechend: Ein Birnchen aus der Modelleisenbahn dient als Wärmeleitfähigkeits-Detektor. Ungefährliche Luft dient als Trägergas. Der nötige Druck wird mit einer Aquarienpumpe erzeugt. Trennsäulen aus Polyamid-Rohr, leicht auszuwechseln zur Lösung der unterschiedlichsten Trennprobleme. Kein kompliziertes Anstellen und Hochfahren des Gaschromatographen nach langer Checkliste mehr nötig. Ausgetestete Säulenfüllungen machen auch ein Vorheizen überflüssig. Alle Baugruppen sind übersichtlich angeordnet, besonders geeignet für Demonstrationsexperimente.
Bei dem neuen Komplett-Modul gibt es einige interessante Erweiterungen:
Quantitative Gaschromatographie wird ermöglicht, Nachweis von Alkohol in Lebensmitteln, spezieller Gassensor für oxidierbare Substanzen.
Erweiterungen mit Gasbar, Hydrostick und weiteren Säulen sind möglich.

Halle 13, Stand D112

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.