Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar

Pflanzenzelle

Pflanzenzelle

SOMSO Modelle

Zur Ausstellerseite
Logo Pflanzenzelle

Messestand

Halle 12, Stand F110

Produktbeschreibung

ca. 6000fach vergrößert, aus transparentem Spezialkunststoff. Nach Prof. Dr. W. Weber. Das Modell vermittelt ein leicht schematisiertes Bild einer ausgewachsenen Zelle aus dem Assimilationsgewebe einer Pflanze. Es verbindet den lichtmikroskopischen mit dem elektronenmikroskopischen Aspekt und zeigt deshalb die Zellbestandteile vorwiegend in ihrer elektronenoptischen Feinstruktur. Neben der Schichtung der Zellwand zeigt es die Konfiguration des Cytoplasmas und die wesentlichen Zellorganellen wie Zellkern, Chloroplasten, Mitochondrien, Endoplasmatisches Reticulum, Dictyosomen und Ribosomen. Die Verwendung transparenten Materials ermöglicht Einblicke auch in die hinter der Anschnittebene liegenden Strukturen und macht daher die Zerlegbarkeit des Modells überflüssig. Als grünem Sockel dienen die nach unten anschließenden Nachbarzellen. Auf grünem Sockel mit Beschreibung.

Alle Produkte dieses Ausstellers

Künstl. Homo-Schädel mit zerl. Gehirn

Gehirnmodell in 8 Teile wie folgt zerlegbar: Stirn- und Scheitellappen (2), Schläfen- und Hinterhauptslappen (2), Hirnstamm (2), Kleinhirn (2). Transparentes Schädelmodell insgesamt 3teilig: Schädeldach, -basis und Unterkiefer beweglich montiert.weiterlesen

Modell vom Gemeinen Holzbock

lxodes ricinus, Weibchen. In Zusammenarbeit mit Studiendirektor Christian Groß entwickelt, aus SOMSO-Plast®. Das im Verhältnis von 1 : 75 vergrößerte Modell ist 28 cm lang, 6 cm hoch und 25 cm breit und wiegt 0,222 kg. Unzerlegbar. Auf grünem Sockel, abnehmbar.weiterlesen

Schädelrekonstruktion von H. rudolfensis

Aus SOMSO-Plast®. Fundorte: Koobi Fora, Kenia; Uraha, Malawi. Alter: Koobi, Fora Funde: ca. 2,0-1,8 Millionen Jahre, Oberstes Pliozän/Unterstes Pleistozän. Uraha, Fund: ca. 2,5-2,1 Millionen Jahre, Oberstes Pliozän. 2teilig.weiterlesen

Quergestreifte Muskelfaser

Vergrößerung ca. 15.000fach aus SOMSO-Plast® nach Prof. Dr. med. Elke Lütjen-Drecoll und Professor Dr. Dr. J.W. Rohen, Anatomisches Institut der Universität Erlangen. Das Modell zeigt den Aufbau einer quergestreiften Muskelfaser mit einem Faserauschnitt im Bereich der Kontaktstelle mit der Motorischen ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.