Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar

Sekundarstufe I

German Embassy School Beijing

Zur Ausstellerseite
Logo Sekundarstufe I

Messestand
Thema: DAS Campus Deutscher Auslandsschulen

Halle 12, Stand D36

Produktbeschreibung

In den Klassen 5 bis 9 wird besonders auf Methodentraining Wert gelegt. Im Methodencurriculum sind angemessene Lern- und Arbeitsformen wie z. B. Problemlöseverfahren, zielgerechter Umgang mit Informationen und Medien sowie Präsentationsformen wichtige Bausteine auf dem Weg zum eigenverantwortlichen und nachhaltigen Lernen. Die erlernten und eingeübten Methoden finden Anwendung in den zweimal pro Jahr stattfindenden EVA-Projekten (Eigenverantwortliches Arbeiten).

Mit der Einführung der Ganztagsschule wurde in den Klassen 5 bis 8 ein spezieller Forder- und Förderunterricht eingeführt. Die Schüler erhalten hier in Kleingruppen zweimal in der Woche zusätzlich in den Fächern Deutsch, Französisch oder Mathematik gezielte Förderung oder beschäftigen sich mit weiterführenden Unterrichtsthemen. Darüber hinaus gibt es Förderangebote für Schüler, deren Muttersprache nicht allein Deutsch ist.

In Klasse 7 nehmen alle Schüler an einem Sozialprojekt teil, in Klasse 9 erfolgt ein zweiwöchiges Berufspraktikum. Das vielfältige AG-Angebot der Schule ermöglicht es den Schülern über den Unterricht hinaus ihre individuellen Interessen zu vertiefen.

Unser Gastland China ist auch Mittelpunkt bei der einmal im Schuljahr stattfindenden Projektwoche. Hier wählen die Schüler je nach Interesse ein Projekt, welches intensiv bearbeitet und am letzten Tag der Schulgemeinde und den Eltern präsentiert wird.

In der ersten Fremdsprache Englisch findet in den Klassen 6-9 jahrgangsweise eine Außendifferenzierung in drei Niveaugruppen statt, sodass den unterschiedlichen Ausgangssituationen an einer Auslandsschule in besonderem Maße Rechnung getragen wird.
Zusätzlich gibt es englischsprachigen Unterricht in den Fächern Erdkunde (ab Klasse 7) und Politik (ab Klasse 10). Die zweite Fremdsprache Französisch beginnt in Klasse 6.

Jede Klassenstufe führt pro Schuljahr eine fünftägige Klassenfahrt durch. Sie soll die Integration von neuen Schülern, aber auch den Bezug zu unserem Gastland China stärken.

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

Sekundarstufe II

Facharbeiten an der DSP In der gymnasialen Oberstufe der DSP sollen die Schüler der 10. Klassen über einen mehrmonatigen Zeitraum selbstständig arbeiten und dabei eine umfassende Aufgabenstellung selbstständig bewältigen. »Vertiefte Allgemeinbildung« und »Wissenschaftspropädeutik« sind die dabei verfolgten ...weiterlesen

Grundschule - Leseförderung

»Lesen ist das Tor zur Welt«, »Lesen macht stark«: Lesen ist die Basis für das Lernen in allen Fächern! Umgekehrt bedeutet das aber auch: Der Mangel an Lesekompetenz wirkt sich auf die gesamte weitere Schullaufbahn und das Berufsleben negativ aus. Deshalb stärken wir gezielt die Lesekompetenz unserer ...weiterlesen

Sekundarstufe I

In den Klassen 5 bis 9 wird besonders auf Methodentraining Wert gelegt. Im Methodencurriculum sind angemessene Lern- und Arbeitsformen wie z. B. Problemlöseverfahren, zielgerechter Umgang mit Informationen und Medien sowie Präsentationsformen wichtige Bausteine auf dem Weg zum eigenverantwortlichen und ...weiterlesen

Kindergarten

Planung im Kindergarten und in der Vorschule Der Kindergarten der Deutschen Botschaftsschule Peking lehnt sich in seiner pädagogischen Arbeit an den Thüringer Bildungsplan an. Zu den Kompetenzen, die im Kindergarten besonders gefördert werden, gehören: Persönlichkeitsentwicklung (Kompetenzen ...weiterlesen

Grundschule - Förderkonzept

Die individuellen Bedürfnisse der Schüler/innen stehen im Mittelpunkt des Förderkonzeptes der Deutschen Botschaftsschule Peking und sind im Schulprogramm der Schule festgeschrieben. Für die Grundschule heißt dies, dass jedes Kind in seiner Individualität angenommen und entsprechend seinen Fähigkeiten ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.