Anzeige
Anzeige
didacta 2021, im Februar
Startseite>Konferenzprogramm >Auf das Schlimmste vorbereitet sein: Amoklauf - Wie sich Schulen auf Amoklagen vorbereiten können

Auf das Schlimmste vorbereitet sein: Amoklauf - Wie sich Schulen auf Amoklagen vorbereiten können

Ort & Sprache

Halle 13, Stand E58

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Talk

Schwerpunkt

Schule/Hochschule

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Talk am Stand: “Auf das Schlimmste vorbereitet sein -  Amoklauf”

Vorbereitung auf den möglichen Ernstfall: Weil eine wirksame Amokprävention nicht zu gewährleisten ist, müssen Schulen Vorbereitungen für einen möglichen Ernstfall treffen. Wie sind Sie, wie ist Ihre Schule vorbereitet?

Inhalte:

  • Grundkenntnisse über Amoklagen, Täterziele, polizeiliche Maßnahmen und schulische Vorbereitungsmöglichkeiten
  • Konzept „Kollektive Rettung vor individueller Rettung“
  • Rollenwechsel: „Von der Lehrkraft zum Krisenmanager“
  • Grundsatz: „Run – hide – fight“ und die Auswirkungen auf die Praxis
  • Grundsatz: „Erreichtes Sicherheitsniveau bleibt erhalten“
  • Abschlussdiskussion

Sprecher

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.