Anzeige
Anzeige
didacta 2021, im Februar
Startseite>Konferenzprogramm >Förderung der Lesekompetenz - Ein Projekt zur Förderung funktionaler Analphabeten
Forum eLearning

Förderung der Lesekompetenz - Ein Projekt zur Förderung funktionaler Analphabeten

Förderung der Lesekompetenz ausländischer Ärzte

Ort & Sprache

Halle 13, Stand C49

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Berufliche Bildung/Qualifizierung, didacta DIGITAL

Veranstaltungsreihe

Forum eLearning

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Mit der Sprach- und Lesekompetenzanwendung lassen sich im beruflichen Alltag reelle Szenarien abbilden. Die bedeutendste Innovation in diesem Projekt ist die Lesekompetenzaufgabe. Sie stellt ein Diagnostikinstrument nicht nur für ein schnelles Screening der Lesekompetenz, sondern auch für die Lesegenauigkeit, dem Automatisierungsgrad und der phonologischen Bewusstheit dar. Das integrierte Sprachlabor ermöglicht es den Betroffenen, ihre phonologische Kompetenz selbstständig autonom zu festigen. Sie ist ein Verbindungsgenerierendes Element zwischen der Lesekompetenz, der Schrift, der Aussprache und der sinnentnehmenden Bedeutungszuordnung des zu lesenden Kontextes.

Sprecher

  Werner Povoden

Werner Povoden

Vorsitzender AKI RP/Eifel, AKI RP-Eifel

Zum Profil

Moderation

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.