Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar
Startseite>Konferenzprogramm >Informatische Bildung und Technik in der Grundschule
Forum Unterrichtspraxis

Informatische Bildung und Technik in der Grundschule

Ort & Sprache

Halle 12, Stand D46

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

didacta DIGITAL, Digitale Medien & Anwendungen, Schule/Hochschule

Veranstaltungsreihe

Forum Unterrichtspraxis

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit dem Fachbesucherticket

Beschreibung

Informatik und Informationstechnologie (IT) beschreiben im Allgemeinen die Verarbeitung von Informationen und Daten mit speziellen Systemen. Dies passiert überall, oft aber nicht sichtbar. In einem Modellprojekt können Schülerinnen und Schüler der Grundschule Informatik und die Grundprinzipien der digitalen Welt spielend entdecken. Sie werden so darin bestärkt, als kleine Experten die IT kreativ einzusetzen, Neues zu erfinden und eigene Ideen umzusetzen. Ziel ist es, Informatik auf spielerische Weise zu vermitteln und so eine frühe positive Selbstwahrnehmung der Lernenden in Bezug auf IT zu fördern. Kinder sollen Informatiksysteme verstehen und hinterfragen, aktiv gestalten und selbstbewusst mit ihnen interagieren. In mehreren Modulen werden die grundlegenden Themen der Informatik wie Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung zunächst kindgerecht separat thematisiert und anschließend in größere Sinnzusammenhänge gesetzt.

Sprecher

  Christian Borowski

Christian Borowski

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Fachbereich Medienbildung

Zum Profil


  Maik Riecken

Maik Riecken

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Fachbereich Medienbildung

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.