Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar
Startseite>Konferenzprogramm >Inklusion und Sonderpädagogik: Welche Zukunft hat die Förderschule?
Forum Bildung

Inklusion und Sonderpädagogik: Welche Zukunft hat die Förderschule?

Ort & Sprache

Halle 12, Stand C45

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Podiumsdiskussion/Panel

Schwerpunkt

Schule/Hochschule

Veranstaltungsreihe

Forum Bildung

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit dem Fachbesucherticket

Beschreibung

Mit der Einführung der Inklusion galten Förderschulen als überholt. Doch in den Ländern, in denen die Eltern die Wahl hatten, haben sich viele weiter für die Förderschule entschieden, weil sie der Inklusion an den Regelschulen ablehnend gegenüberstanden: schlechte Betreuung, schlechte Förderung, schlechte Rahmenbedingungen. Heute gilt die inklusive Schule als gescheitert und neue Wege von Regelschule und Förderschule müssen gefunden werden. Wie sieht ein "richtiges" Inklusionskonzept aus? Welchen Anteil hat dabei die Sonderpädagogik zu übernehmen? Wie müssen multiprofessionelle Teams an den Regelschulen künftig zusammenarbeiten? Was nützt den betroffenen Kindern und ihren Eltern?

Sprecher

  Reinhard Fricke

Reinhard Fricke

Verband Sonderpädagogik e. V., Vorsitzender Landesverband Niedersachsen

Zum Profil


 Prof. Dr. Bettina Lindmeier

Prof. Dr. Bettina Lindmeier

Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik

Zum Profil


  Tillmann Nöldeke

Tillmann Nöldeke

Lehrer, Vater, freier Journalist und Autor

Zum Profil

Moderation

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.