Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar
Startseite>Konferenzprogramm >Nach der Schule: "weltwärts" nach Tansania

Nach der Schule: "weltwärts" nach Tansania

Ehemalige Freiwillige berichten von ihrem Freiwilligendienst

Ort & Sprache

Convention Center (CC), Saal 105/106

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Schule/Hochschule

Veran­stalter

Anmeldung

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Beschreibung

Viele junge Menschen wollen nach der Schule oder Ausbildung einen Freiwilligendienst im Ausland machen. In einer Welt, in der globale Verantwortung und Zusammenarbeit immer wichtiger werden, hat der Dienst in einem Entwicklungsland hohen Wert: Man kann andere Kulturen kennenlernen, von und mit anderen lernen und Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung übernehmen. Um mehr Menschen diese Erfahrungen zu ermöglichen, hat das Entwicklungsministerium den öffentlich geförderten entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts ins Leben gerufen.

Tobias Anger, Marina Yang und Laura Hennecke haben mitgemacht. Mit der Organisation Deutsch-Tansanische Partnerschaft e.V. waren sie für ein Jahr in Tansania. Sie berichten welche Erfahrungen sie gemacht haben und wie ihr Arbeitsalltag war, das berichten sie hier. Eine Referentin der Koordinierungsstelle weltwärts (Engagement Global) beantwortet Fragen zum Programm.

 

Sprecher

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.