Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar
Startseite>Konferenzprogramm >PISA, Vera & Co.: Verbessern Tests die Schule?
Forum Bildung

PISA, Vera & Co.: Verbessern Tests die Schule?

Ort & Sprache

Halle 12, Stand C45

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Podiumsdiskussion/Panel

Schwerpunkt

Schule/Hochschule

Veranstaltungsreihe

Forum Bildung

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit dem Fachbesucherticket

Beschreibung

Seit 18 Jahren werden Schülerinnen und Schüler offiziell "vermessen": durch Leistungstests und Vergleichsarbeiten, von der Grundschule bis hin zum Gymnasium. Die Leistung der Kinder und Jugendlichen soll festgestellt werden, um daraus Rückschlüsse auf die Leistungsfähigkeit des Schulsystems zu ziehen. Damit verbunden ist eine indirekte Kritik an der Arbeit der Lehrkräfte. Diese jedoch empfinden die Testergebnisse oftmals als willkürliches Zufallsprodukt ohne Mehrwert für die weitere pädagogische Arbeit. Welche Wirkungen haben die Tests in der Vergangenheit konkret gehabt? Konnten Lehrerinnen und Lehrer davon profitieren? Verbessern Tests die Schule?

Sprecher

  Horst Audritz

Horst Audritz

Vorsitzender Philologenverband Niedersachsen

Zum Profil


  Heiner Hoffmeister

Heiner Hoffmeister

Niedersächsisches Kultusministerium, Leiter der Abteilung 3: Allgemeinbildende Schulen, Qualitätsentwicklung, Kirchen

Zum Profil


 Prof. Dr. Petra Stanat

Prof. Dr. Petra Stanat

Direktorin und wissenschaftlicher Vorstand des IQB, Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Zum Profil

Moderation

 Prof. Dr. Markus Ritter

Prof. Dr. Markus Ritter

Ruhr-Universität Bochum

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.