Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar
Startseite>Konferenzprogramm >Schulische Medienbildungskonzepte - Unterrichtsentwicklung und Digitalisierung
Forum Unterrichtspraxis

Schulische Medienbildungskonzepte - Unterrichtsentwicklung und Digitalisierung

Ort & Sprache

Halle 12, Stand D46

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

didacta DIGITAL, Digitale Medien & Anwendungen, Schule/Hochschule

Veranstaltungsreihe

Forum Unterrichtspraxis

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit dem Fachbesucherticket

Beschreibung

Ein schulisches Medienbildungskonzept ist ein Teil der Schulprogrammarbeit einer eigenverantwortlichen Schule. Das Lernen mit und über Medien wird im Prozess der Implementierung der curricularen Vorgaben in die schuleigenen Arbeitspläne integriert. Die Fachgruppen leisten so einen Beitrag zur didaktischen Jahresplanung einer Schule und ermöglichen Perspektiven für die Ermittlung eines Ausstattungs- und Qualifizierungsbedarfs. Anhand von praktischen Beispielen wird dieser Prozess der schulischen Qualitätsentwicklung exemplarisch dargestellt.

Sprecher

  Maik Riecken

Maik Riecken

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Fachbereich Medienbildung

Zum Profil


  Christian Schlöndorf

Christian Schlöndorf

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Fachbereich Medienbildung

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.