Anzeige
didacta 2018, 20. - 24. Februar
Startseite>Konferenzprogramm >Wie lässt sich vernetztes Denken im Unterricht vermitteln?

Wie lässt sich vernetztes Denken im Unterricht vermitteln?

Ort & Sprache

Convention Center (CC), Saal 104

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Verlagserzeugnisse

Veran­stalter

Anmeldung

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Beschreibung

Die Welt ist komplex. Doch ganz gleich, ob im Alltag, in Schule und Beruf oder auf gesellschaftlicher Ebene: Zu oft verfahren wir, als seien komplexe Situationen und Probleme simpel – wir denken und handeln isoliert sowie statisch. Die Folgen: schlechte „Lösungen“, hoher Aufwand und neue Probleme. Vernetztes Denken erweist sich als Kernkompetenz, um kleine und große Herausforderungen meistern zu können. Welche Inhalte und Methoden gilt es zu vermitteln? Wie lässt sich vernetztes Denken schulen?

 

Sprecher

  Andreas Becker

Andreas Becker

Leiter Bildungsplattform, Bildungsplattform Wandel vernetzt denken (Studienbüro Jetzt & Morgen)

Andreas Becker ist Wirtschaftsingenieur. Er hat beim Biokybernetiker Frederic Vester studiert und arbeitet seit zwei Jahrzehnten zu vernetztem Denken sowie Nachhaltigkeit/Generationengerechtigkeit. ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.