didacta 2021, 23. - 27. Februar

Aussteller-Pressemitteilungen

Lernserver

Der Lernserver - was ist das?

Der Lernserver ist ein universitäres Bildungsprojekt und zugleich ein praxisbewährtes Angebot für die Rechtschreib- und Leseförderung.

Mit seinem wissenschaftlich fundierten, ständig fortentwickelten Konzept wurden seit 2003 die Leistungen von fast 500.000 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen diagnostiziert, wovon rund 250.000 Unterstützung benötigten und mit den Lernserver-Materialien gefördert wurden.

Das „Herzstück“ des Lernservers ist die Münsteraner Rechtschreibanalyse (MRA) und die darauf aufbauende individuelle Förderung. In drei einfachen Schritten zum nachhaltigen Erfolg:

Schritt 1: Test 
Schritt 2: Diagnose 
Schritt 3: Förderung

Zu 1:

Durchführung eines handschriftlichen Lückendiktats (ca. 30 - 45 Minuten) und Übertragung der falsch geschriebenen Wörter in das Onlinesystem.

Die Eingabe der Fehlschreibungen durch das Lernserver-Team ist in den Elternpaketen kostenlos enthalten. Schulen und Fördereinrichtungen können diese Option dazu buchen oder die Eingabe selbst vornehmen.

 

Zu 2:

Erstellung der differenzierten Diagnose

Das Ergebnis wird in einem ausführlichen Leistungsprofil veranschaulicht, das exakt die Fehlerschwerpunkte und Unsicherheiten des Schülers aufzeigt. Ergänzend steht eine quantitative, normierte Einordnung der Leistung zur Verfügung, u.a. hinsichtlich der Schulform.

 

Zu 3:

Unmittelbare Erstellung von individuellem, abwechslungsreichem Fördermaterial

Da die Übungen für jeden Schüler individuell ermittelt werden, sind sie genau auf dessen Fähigkeiten und Bedürfnisse zugeschnitten. Ob viele oder weniger Fehler, LRS, Legasthenie, Verständnisschwierigkeiten, Unsicherheiten, Migrationshintergrund: Jeder Lerner erhält das Material, das er braucht – motivierend und auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung.

 

Mit dabei: alle nötigen Erklärungen für die Förderkraft, didaktische Hinweise, Tipps und Spielvorschläge zu den einzelnen Rechtschreibthemen.

 

Auch eine Gruppenförderung ist möglich, indem beispielsweise ganze Klassen in leistungshomogene Kleingruppen aufgeteilt und mit dem entsprechenden Fördermaterial ausgestattet werden können.

 

Darüber hinaus bietet der Lernserver u.a. an (siehe auch www.lernserver.de):

 

  • Elternpakete für die Förderung zuhause
  • ein kostenloses Screening für alle Schulen (Auf Basis eines Lückendiktats wird für jeden Schüler gratis eine normierte Kompaktdiagnose zu seiner Rechtschreibleistung erstellt.)
  • Übungshefte zur Rechtschreibung für die diversen Klassenstufen in Printform
    • Primo – Erstes Lesen und Schreiben (nach ca. 5 Monaten Unterricht)
    • Fördermappen (ab Klasse 2) 
    • Themenhefte (ab Klasse 5)
  • den Lese-Test (TeDeL) zur Diagnose und Förderung der Lesekompetenz
  • erfolgssicheres Lesenlernen mit der Speedy-Reihe
  • spezielle Förderangebote für Jugendliche
    • Online-Test und individuelle Förderung (in Schulen und außerschulischen Einrichtungen) 
    • Lernserver-Paket 7+ (Test und Förderung für zuhause)
    • Kompakter Rechtschreiblehrgang (Fördersequenzen für leistungsstärkere Schüler) 
  • didaktische Handreichungen
  • Fortbildungen
  • Unterstützung beim Englischlernen
  • motivierende Lernhilfen aller Art



Download Bild

spacer