didacta 2021, 23. - 27. Februar

Aussteller-Pressemitteilungen

Bildungshaus Schulbuchverlage

Neues Arbeitsbuch für die Berufs- und Studienorientierung an Gymnasien

Berufs- und Studienorientierung wird im Schulunterricht immer wichtiger. Der neue Band „Praxis Berufs- und Studienorientierung – Sekundarstufe II“ von Westermann unterstützt Lehrkräfte erstmals umfassend dabei, Jugendliche in der gymnasialen Oberstufe systematisch auf dem Weg von einer ersten Zukunftsorientierung bis hin zur Bewerbung zu begleiten.

Das Buch hilft Schülerinnen und Schülern Schritt für Schritt, Klarheit über ihre Wünsche und Fähigkeiten zu erlangen, Informationen zu Ausbildung und Studium zu recherchieren und bewerten und auf dieser Basis Entscheidungen vorzubereiten. Es enthält neben informativen Texten und Methodentipps auch Fallbeispiele, Karikaturen und Statistiken. Arbeitsblätter mit persönlichen Fragen und Aufgaben geben den Jugendlichen im Prozess ihrer Selbstreflexion wichtige Impulse.

„Eine rechtzeitige und strukturierte Auseinandersetzung mit der beruflichen Zukunft kann Fehlentscheidungen vorbeugen“, sagt Prof. Dr. Hans Kaminski, Begründer und Leiter des Instituts für Ökonomische Bildung in Oldenburg und Herausgeber des Westermann-Arbeitsbuchs. „Gerade Studierende schätzen sich offenbar häufig weniger gut ein, als sie es glauben. Die Quote der Studienabbrecher beträgt aktuell mindestens 30 Prozent und ist damit dramatisch hoch.“

Das Arbeitsbuch fördert zugleich eine vertiefte Allgemeinbildung und das propädeutische Arbeiten. Lehrerinnen und Lehrer entlastet es außerdem bei der Aufbereitung dieses komplexen Themas für den Unterricht. „Praxis Berufs- und Studienorientierung – Sekundarstufe II“ kann in allen Bundesländern eingesetzt werden. Es wird ergänzt um eine Handreichung für Lehrkräfte, die voraussichtlich im März erscheint.

Praxis Berufs- und Studienorientierung ISBN: 978-3-14-116070-3; Umfang: 136 Seiten; Preis: 9,95 € (D)

http://verlage.westermanngruppe.de

Download Bild